Wo ?

Das schöne São Miguel do Gostoso liegt 1,5 Autostunden nördlich von Natal am östlichen Zipfel von Brasilien. Der Ort ist zum Teil touristisch erschlossen, pflegt aber noch immer das ruhige, native Leben. Neben vielen guten Restaurants und Bars finden sich auch drei Surf- und Kitestationen am endlos langen nördlich ausgerichteten Sandstrand. Unsere Bungalows liegen in ruhiger Lage etwa 500m westlich vom Ortskern. Zum Strand sind es etwa 200m. Nachts kann man das Meer sehr gut hören 🙂
In Luv ist die Station “Dr. Wind” von Paolo zu erwähnen, etwas weiter in Lee befindet sich eine hauptsächlich auf Kiter spezialisierte Station von dem Franzosen Remi. Am weitesten in Lee, und somit die am besten zu erreichende Station, ist der “Clube Kauli Seadi”. Der Wind bläst ab Anfang Oktober bis Mitte März zuverlässig von etwa 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr mit guten 5-7 Bft sideshore von rechts. In den Stunden davor und danach kommt er etwas schwächer side-offshore von rechts. Gostoso wird regelmäßig von Nordswells bedient. Die schieben dann eine Welle von 2-3m Richtung Strand. Ansonsten läuft bei auflaufendem Wasser eine gute Welle über das Sandriff vor der Station von Paolo, die in Kombination mit einem guten Swell masthoch werden kann. Ansonsten ist der Spot ein super Freeride Revier in dem auch oft Rampen zum springen und kleinere Wellen zum abreiten auftauchen. Bei Ebbe ist der Spot perfekt zum Freestylen und durch den großen Stehbereich ideal für Anfängerschulungen. Insgesamt ein unvergleichliches Kombirevier für Wind- und Kitesurfer aller Könnensstufen, was den Spot in den letzten Jahren zu einem beliebten Trainingsort der Weltelite gemacht hat. Gostoso hat ein breites Angebot an Shops und Restaurants. Wem der Sundowner am Strand oder unterm Cashewbaum nicht reicht, kann später im belebten Ortskern das brasilianische Nachleben genießen. Da der Wind i.d.R. sehr zuverlässig ist, kann man morgens ganz entspannt frühstücken und muss nicht in Hektik sein Material zusammensuchen. Was gibt es also Schöneres als jeden Tag in Boardshorts den Palmen entgegen zu surfen, danach gut zu essen und das Leben einfach nur zu genießen! Immer mit der Gewissheit, dass auch der nächste Tag windig sein wird.

Hier ein ausführlicher Spotbericht: Spotguide SMG